„Kack-Matratzen-Werbung in jedem zweiten Podcast“

„Kack-Matratzen-Werbung in jedem zweiten Podcast“

Workshop am 18.08.2021 von 09:00-11:00 Uhr: Anatomie einer Podcast-Folge, die im Kopf und im Herz bleiben

Was muss in einer Folge, damit sie durchgehört wird? Wie strukturiere ich mein Wissen und bringe es in Podcast-Guss? Wie werde ich als Experte oder Expertin wahrgenommen? 

Diese und viele, viele andere relevante Fragen beantworte ich dir in diesem Workshop. 

82: Wenn du regelmäßig Podcasts aus dem Business-Bereich von iTunes hörst, dann wirst du an Casper-Matratzen nicht vorbei kommen. Dieses amerikanische Startup hat die Möglichkeiten von Podcasting erkannt und sucht nun begeistert passende Shows.

In der Podcasting-Community habe ich letztens einen Kommentar gelesen, dass jemandem diese Art der Werbung gelinde gesagt „auf die Nerven geht“.

Und ich kann das auch nachvollziehen. Was meine weiteren Gedanken dazu sind, erfährst du in dieser Episode.

Shownotes zu dieser Episode

Gordon Schönwälder

Podcast-Coach, Unternehmer, Gründer von Podcast-Helden und Veranstalter der Podcast-Helden-Konferenzen

Profitiere von meiner Expertise

Starte einen Podcast, der begeisterte Kunden findet, bevor es der Wettbewerb (richtig) macht.


Jetzt Beratungsgespräch sichern
✅ 100 Prozent kostenfrei und vertraulich

1 Kommentar

  • Hi Gordon,

    schöner Podcast und in der Tat ein kontroverses Thema.Wenn man den Hintergrund ein wenig kennt - Casper ist in den USA durch Podcast-Werbung zu einer echten Brand avanciert. Die Podcastlandschaft bei uns in Deutschland ist zwar längst nicht mit der in den USA zu vergleichen, aber dennoch erlebt der Podcast seinen zweiten Frühling. Wir merken das auch - immer mehr Kunden fragen bei uns an - also neben Matratzenhändlern, wie Podcast-Werbung funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt.
    Das Interesse steigt und da geht es insbesondere natürlich a) um die Zielgruppe und b) den riesen großen Vorteil, dass Podcasts meist bewusster gehört werden und somit auch die Werbebotschaft.

    Podcast-Werbung funktioniert - besser als viele Werbetreibende glauben. Wichtig ist die richtige Umsetzung und eben genau das - Authentizität. Genau wie du sagtest, ist es wichtig für den Podcast-Host authentisch zu bleiben und sich mit dem Produkt identifizieren zu können. Daher pochen wir meist darauf, dass unsere Podcast die Produkte auch testen können.

    Das Jahr 2017 wird für Podcaster sehr spannend. Auch die Frage, wie iTunes, also apple das Thema in 2017 weiter bedienen wird.

Was denkst du?

© 2020 Podcast-Helden