Die Beschreibung deines Podcasts...plötzlich SEO-relevant!!!

Die Beschreibung deines Podcasts...plötzlich SEO-relevant!!!

Mach dein Projektmanagment smart und sexy... und spare noch 15 Prozent!

MEHR ERFAHREN
Mit Meistertask arbeite ich schon eine Weile zusammen und alles, was Projekt oder Redaktionsplan für mich oder meine Kunden ist, erstelle ich mit Meistertask. Meistertask rockt!

Vielleicht kennst du meinen Blogbeitrag von August 2016, in dem ich über Podcast-SEO und das Ranking in den Suchmaschinen geschrieben habe. https://podcast-helden.de/podcast-itunes-charts-keywords/

Darin habe ich gezeigt, dass es nur drei Stellen gibt, die für die Suchmaschinen SEO-relevant sind. 

  1. Der Titel des Podcasts
  2. Die Titel der Episoden
  3. Die Autorenbeschreibung

Seit einigen Wochen kommt jetzt der vierte Punkt hinzu: Die Beschreibung des Podcasts! Zumindest bei den relevanten Plattformen...abseits von Apple Podcast. 

Aber hier erstmal die visuelle Darstellung

Du suchst die passende Musik für deinen Podcast? Dann wirst du auf Premiumbeat garantiert fündig!
Los geht's

Aufgefallen ist es mir zuerst bei Spotify

Die Kollegen von Zebra-Audio hatten einen Instagram-Post veröffentlich, in dem es um Reichweite von Podcasts ging. Unter anderem wurde dort beschrieben, dass man auf die Beschreibung mehr acht geben sollte, weil die SEO-relevant sei. 

Das hatte mich stutzig gemacht, weil ich es bei Apple Podcast so nicht beobachtet hatte. Aber dann kam der Hinweis, dass dies bei Spotify schon gesehen wurde. Und das musste ich dann mal ausprobieren. 

Und siehe da! Es klappt! 

Die Ausgangssituation mit den Keywords bei Spotify

In meiner aktuell noch recht dürftigen Beschreibung meines Podcasts, habe ich eine Phrase enthalten, die ich für meine Darstellung ausgewählt habe: „der deine Expertise“ 

Das habe ich nun in die Suchfenster der verschiedenen Plattformen (Apple Podcast, Google Podcasts und Spotify) eingegeben und geschaut, was mir als Ergebnis geliefert wird. Das Bild hier stammt aus Spotify und du findest den Podcast mit der Beschreibung HIER. 

E4609DE1 3EBB 4D5A 90FE 80C608407C44


ZACK! - Bei einer Anfrage innerhalb von Spotify tauchte dann PHOA sehr prominent an oberster Stelle auf. 

7A1A2AAC 37A6 47B0 8907 CEB68866DB76


Apple Podcast macht das SEO-Spiel noch nicht mit

Gebe ich die obige Phrase in Apple Podcast ein...*Grillenzirpen*

via GIPHY

Das ausgerechnet der Noch-Platzhirsch keine Ergebnisse liefert, empfinde ich als enttäuschend und es zeigt, das die Anderen ihre Hausaufgaben gemacht haben. Erkenne ich neidlos an. Selbst als Apple Fan! ;) 

Aber ich vermute, dass dies nur eine Frage der Zeit ist. 

FE38CDC7 D0FC 4802 BA10 387BA483BDEE


Google Podcasts macht seinen Job richtig in Podcast-SEO

Google filtert sogar noch etwas smarter. Nämlich in Folgen, die zum Suchbegriff passen und dann unten in Serien (also Podcasts), die zum Suchbegriff passen. So liefert Google die besten Ergebnisse nach der Suchphrase. 

Das ist mächtig cool gelöst und macht Lust auf mehr! ;)

9DA9CA15 9F17 4422 89BE 37EB0461E5DB

Was solltest du also jetzt tun, um deinen Podcast in der Beschreibung für SEO zu optimieren?

Es geht jetzt also darum, dass du dringend nochmal auf deine Beschreibung schaust und sie ggf. nach relevanten Keywords anpasst. Stell dir dazu gerne folgende Frage, die ich meinen Klienten gerne stelle: 

Wenn Menschen deinen Podcast in der Suchmaschine finden und sie sich sagen „wow, das ist genau das, wonach ich gesucht habe“,...was haben sie eingegeben?

Denk auch daran, was menschlich ist. Ja, du willst vielleicht für den Begriff „Kaloriendefizit“ ranken, wenn du Ernährungsberater bist. Aber Menschen suchen eher sowas wie „abnehmen“ oder „Gewicht verlieren“. Entsprechend dürfen diese Begriffe dann auch die Beschreibung deines Podcasts. 

Dabei wünsche ich dir viel Spaß!   

KOMMENTARE

3 Kommentare

  • Vielen Dank für diese wichtigen Informationen. Die haben mir echt weitergeholfen. Ich wusste noch gar nichts von SEO im BEreich Podcasts.

    Was mich derzeit brennend interesseiren würde und was ja vielleicht mal ein Podcast-Thema sein könnte: Vor etwa vier Wochen wurde das Datenschutzabkommen Privacy Shield zwischen der EU und den USA für ungültig erklärt. Seitdem ist die Übertragung von Nutzerdaten in die Staaten illegal. Was bedeutet das jetzt für uns Podcaster und Dienste aus amerikanischen Landen? Also Libsyn, Spreaker, Anchor usw.. Vielleicht könntes Du ja das Thema Datenschutz nochmal genauer beleuchten. Ich konnte genau dazu nämlich noch gar nichts finden.

    Ansonsten Dir alles Beste und bleib gesund! Benjamin
  • Danke für die tollen hilfreichen Beiträge. Ich möchte meinen Podcast nach den Ferien starten. Und deine Beiträge helfen da sehr zu planen und mich sicherer zu fühlen, Danke! 👍👍👍
  • Habe das Thema nie so richtig behandelt aber du hast mir die Augen geöffnet.
    Liebe Grüße
    Tina von wimpernverlängerung salzburg

Was denkst du?

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.