Wavve: So erstellst du Social-Media-Videos als Teaser für deinen Podcast (inkl. Tutorial)

Wavve: So erstellst du Social-Media-Videos als Teaser für deinen Podcast (inkl. Tutorial)

Hey! 

Vor knapp zwei Wochen habe ich angefangen, ausgewählte Episoden von Podast-Helden und THE MOSHPIT auch auf Instagram und Facebook mit kleinen Videos zu promoten. 

Nach einigen Tests habe ich mich für WAVVE* entschieden, dass mir die visuellen Möglichkeiten gibt, die ich mir für ein solches Ergebnis wünsche. 

Shownotes

Welche Arten von Videos kannst du mit Wavve bauen?

In dem Tutorial, dass du unten sehen kannst, habe ich ein klassisch-quadratisches Bild genommen. Das passt prinzipiell in sämtliche Social-Media-Kanäle, wie Instagram, Facebook und Co.

Zudem hast du aber auch die Möglichkeit Landscape-Videos für Youtube speziell zu bauen oder Vertical-Videos, die du beispielsweise in eine Instagram-Story oder Instagram-TV einbauen kannst. 

wavve dimensions

So sehen die Videos aus, die aus deinem Podcast entstehen

In diesem Fall habe ich mich für ein Bild von Benjamin entschieden, weil er mein Interviewgast ist. 

Du kannst natürlich auch ein Standardbild nehmen. Das ist dann zwar einfacher zu erstellen, ist dafür aber auch eher "abgenutzt". Entsprechend würde ich mir für die Promo auch immer neue Bilder anfertigen. 

Wenn du "nur" das Bild, aber keinen Texteditor dafür hast, kein Problem. In Wavve selber ist ein solcher Editor eingebaut und du kannst neben dem Oszillogram auch Texte einsetzen. Das macht es dir ein wenig einfacher, individuelle Inhalte zu kreieren. 

2018 09 18 13 22 18

Manchmal sagt ein Video aber auch mehr als 1000 Worte und deswegen hier mal ein kurzer Vorgeschmack auf das, was du auch bald abliefern kannst. ;)

In diesem Video-Tutorial zeige ich dir, wie du WAVVE nutzen kannst

Was du brauchst, um mit Wavve zu arbeiten:

  • Ein Bild, dass die Grundlage bietet. Alles an Grafiken erstelle ich mit Adobe Spark Post für iOS, dass es auch für Android gibt. Alternativ kannst du aber auch Canva nehmen.
  • Ein Audio, dass eine Kernmessage deiner Episode beinhaltet. Ja, es kann sein, dass das schon die Essenz deiner Episode ist, aber dennoch hören sich die Menschen gerne den Rest an. 

So, ich hoffe, dass dir dieses kleine Tutorial hilft, deine ersten Videos nun auch schnell zu erstellen. 

Ich werde in Zukunft mal Videos für Instagram-TV ausprobieren und schauen, ob und wie das so klappt! 

Gibt mir gerne eine Feedback und verlinke mich mal, wenn du die ersten Videos ins Netz gestellt hast. Ich bin immer sehr gespannt darauf, auf welche coolen Ideen die Menschen um mich herum kommen! ;)

*Affiliatelink: Falls du über diesen Link auf Wavve gehst und dort Kunde wirst, bekomme ich eine Provision dafür. Das bedeutet aber nicht, dass du mehr zahlst. Der Preis für den Service, den Wavve dir bietet, bleibt identisch.

KOMMENTARE

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

Hol dir hier den 10-teiligen Crash-Kurs für Podcast-Helden

Crash-Kurs sichern!

Lerne die Ersteinrichtung deiner Aufnahme-Software und meinen Podcast-Workflow kennen! 

Crash-Kurs sichern!

Du willst für dein Business einen Podcast starten, der dir Klienten bringt?

Dann reserviere dir hier einen Termin für ein kostenfreies Strategiegespräch und lass uns herausfinden, ob und wie ich dir dabei helfen kann. 
jetzt reservieren

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.