Heldenreisen in Interviews: So baust du eine Story auf, die deinen Hörer fesselt

Heldenreisen in Interviews: So baust du eine Story auf, die deinen Hörer fesselt

In einem Interview (und natürlich auch in Solofolgen) steckt oft viel Potenzial, das brach liegt. Viele Gespräche sind einfach genau das: Gespräche.

Dabei kann man mit einer entsprechenden Fragetechnik und ein wenig Vorbereitung eine Story zimmern, die deinen Hörer von Anfang bis Ende fesselt. Dafür braucht es allerdings das Wissen um den Aufbau einer Story. 

Chrissi-Joy Nöcker (Joy up your life) hatte mir im Rahmen unserer Zusammenarbeit die Frage gestellt, wie man Interviews noch besser machen kann. 

Es ging um einen Mann, der durch ein Fernsehformat bekannt wurde und irgendwann aber "mehr" erreichen wollte. (Ich konstruiere den Fall ab hier!)

Und so kann das gehen!

(SPOILERALARM: Ich verrate hier den klassischen Storyaufbau, der seichte Geschichten dann noch vorhersehbarer macht. Außerdem erzähle ich in Kurzform die Geschichte von Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien, verfilmt von Peter Jackson. Wenn du das also noch lesen oder sehen willst...lies nicht weiter.)


Shownotes

Alles beginnt mit einem Helden

Eine gute Story braucht einen guten Helden. Das kann in unserem Fall der Interviewpartner sein. Das können in einer Solofolge aber auch wir oder eine komplett andere Person sein, an deren Geschichte wir lernen. 

Der Held hat normalerweise ein ruhiges und entspanntes Leben und ist irgendwann mit einem Problem konfrontiert, dass scheinbar übermächtig ist. 

Bei Der Herr der Ringe ist es Frodo, der Sauron gegenüber steht. Oder Luke Skywalker und (vermeintlich) Darth Vader. 

Es ist aber auch der Unternehmer, der vor einer sehr kniffeligen Wahl steht. 

Echte Helden tragen selten Capes! Echte Helden stellen sich aber dem Gegner entgegen.

Der Widerstand oder der Gegner

Wir Menschen lieben es, wenn wir Andere dabei beobachten können, wie sie ein Problem erleben und überwinden. 

So ziemlich jeder Film, jede Geschichte oder jede Serie ist so aufgebaut. Der Held kommt an einen Gegenspieler und wir wollen sehen, was nun passiert und wie am Ende das Gute gewinnt.

Werde zum Podcast-Helden - Der kostenfreie Crash-Kurs

In diesem kostenfreien Kurs bekommst du einen Überblick über alles, was beim Podcasting wichtig ist. Angefangen vom Mikrofon, bis hin zur Promotion deiner Folgen. Nach diesem Crash-Kurs weißt du genau, was auf dich zukommt. Mit diesem Kurs kannst du dir eine Menge Zeit sparen! 

Der Mentor oder die Entdeckung der Lösung

"[...]ich wusste nicht mehr weiter und auf einmal[...]" - das sind Dinge, die in Stories eine große Rolle spielen. Entweder ist der Held durch try-and-error selber auf die Lösung gekommen. Oder es tauchte auf einmal ein Mentor auf, der die Lösung ein Stück weit näher brachte.

Das Überwinden der Hürde

Der Held überwindet diverse Widerstände und beseitigt am Ende das anfangs für unüberwindbar gehaltene Problem. Achte mal auf Filme und Serien, die so aufgebaut sind. Leider wird dir dieses Muster immer wieder begegnen und das macht "seichte" Filme etwas vorhersehbar. 

Die Überwindung der Hürde ist aber ein zentrales Element in der Heldenreise. 

Danach kommt es meist zu einer Metamorphose des Helden, der nachher einfach nicht mehr der Gleiche ist. 

Die Zusammenfassung von Der Herr der Ringe säe also so aus

Frodo (der Held) kommt durch Zufall an einen Ring, der einem dunklen Herrscher gehört (der Gegener). Frodo entscheidet sich, den Ring zu vernichten, um so die Welt zu retten (Entscheidung)

Er bekommt Hilfe von einem Zauberer und Wegbegleitern (Mentoren und Gefährten auf dem Weg). Er muss sich Armeen von Kreaturen, Drachen, Reitern und allerlei anderem stellen, bis er es am Ende schafft, den Ring zu vernichten (Lösung)

Am Ende ist er nicht mehr in der Lage sein altes Leben fortzuführen und muss weiter ziehen (Metamorphose).

Die Interviewfragen beleuchten die Reise im Detail

Was könnten also leitende Fragen sein, die in dem oben genannten Fall (Schulen in Kolumbien) passend wären:

  1. "Du bist jetzt unterwegs und baust Schulen in Kolumbien. Bevor wir da eintauchen, wie sah dein Leben vorher aus?" (Eintauchen in die Situation, noch bevor der Held mit dem Gegner konfrontiert wurde. Hier Situationen beschreiben lassen, damit der Zuhörer in die Welt eintauchen kann.) 
  2. Wie bist du von dieser Situation aus nach Kolumbien gekommen? (Der Held muss irgendwann mit dem Problem oder dem Widerstand konfrontiert werden. Diese Frage führt in die Richtung)
  3. "Okay, auf der Fotoreise hast du in den Slums das Elend gesehen. Kannst du dich noch an den einen Moment erinnern, als du dir dachtest, dass du was tun musst?" (Mit der Bitte sich an einen konkreten Moment zu erinnern, helfen wir dem Interviewpartner aus der Rolle heraus zu kommen und in einen konkreten Moment einzutauchen. In der Regel wird es dann spürbar visueller, was an Erzählungen kommt. Dann versteht man auch, warum Audio erstaunlich visuell ist - es erschafft die Bilder vor dem geistigen Auge. Das hilft dem Zuhörer, einen Einblick über die Tragweite zu bekommen.)
  4. "Schulen zu bauen in einem fremden Land ohne Kenntnisse der lokalen Kultur und Möglichkeiten, stelle ich mir sehr, sehr schwer vor. Was waren Hürden auf deinem Weg zur ersten Schule?" (Jetzt geht es darum, die Probleme und Widerstände auszumachen. Der Zuhörer will jetzt wissen, was problematisch war und wie der Held die Lösung gefunden hat.)
  5. "Alleine ist das Ganze nicht möglich gewesen. Kannst du dich daran erinnern, wer dir in dieser Zeit vor Ort eine Stütze war?" (Hier geht es um die Gefährten oder mögliche Mentoren, die den Weg erleichtert haben. Wie Gandalf und Sam es für Frodo in Der Herr der Ringe waren.)
  6. "Wie hat sich dein Leben verändert, seitdem du in Kolumbien aktiv warst? Wolltest du danach überhaupt in dein altes Leben zurück?" (Hier geht es um die Transformation. Am Ende der Heldenreise ist der Held nicht mehr der, der er am Anfang war. Er ist weiser geworden und es ist fraglich, ob sein altes Leben noch das richtige ist. Vielleicht ist es nun an der Zeit Parties und dergleichen hinter sich zu lassen und sich darum zu kümmern, den Planeten nachhaltig zu verbessern - wie in diesem Beispiel.)
  7. "Du hast jetzt eine Menge erreicht. Was wirst du in den nächsten Jahren aufbauend darauf machen? Was hast du vor?" (Das ist der Punkt der Vision. Ein Ausblick ist eine weitere Möglichkeit in die Gedankenwelt des Gastes einzutauchen. In der Regel wird hier auch assoziativ berichtet, was spannend für den Hörer ist.)

Ausklang - Was du mitnehmen sollst

Ein Gespräch ist ein Gespräch ist ein Gespräch! ;)

Was so pseudointellektuell daherkommt, ist das Kernproblem vieler Interviews. Es geht um ein lockeren Talk, der mal mehr und mal weniger spannend ist. Oft eine Frage des Zufalls.

Dabei kannst du durch die Wahl der Fragen eine Geschichte erzählen, die beim zuhörer im Ohr bleibt. 

Das bedeutet natürlich, dass du dich im Vorfeld mit deinem Gesprächspartner beschäftigen musst, um eben die relevanten Stellen herauszufinden und aufzubereiten. Ein Gespräch ist schnell gemacht, aber ein (gutes) Interview ist eine andere Sache. 

Mit den Infos aus diesem Beitrag bist du aber schon viel weiter als Andere! ;)

Du willst Podcast-Episoden rausbringen, die bei deinen Zuhörern im Kopf bleiben und zeigen, dass DU die Abkürzung zur Lösung bist?

Dann ist mein neuer Onlinekurs etwas für dich: "Der Aufbau von Podcast-Episoden, die deinen Hörern im Kopf bleiben"Hier lernst du welche worauf du bei der Planung neuer Episoden achten musst und wie du deine Marketing-Message richtig rüberbringst!

KOMMENTARE

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

Hol dir hier den 10-teiligen Crash-Kurs für Podcast-Helden

Crash-Kurs sichern!

Lerne die Ersteinrichtung deiner Aufnahme-Software und meinen Podcast-Workflow kennen! 

Crash-Kurs sichern!

Du willst für dein Business einen Podcast starten, der dir Klienten bringt?

Dann reserviere dir hier einen Termin für ein kostenfreies Strategiegespräch und lass uns herausfinden, ob und wie ich dir dabei helfen kann. 
jetzt reservieren

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.