Die Geschichte meiner ersten Podcast-Episode (und wie ich zum Podcasting kam)

Die Geschichte meiner ersten Podcast-Episode (und wie ich zum Podcasting kam)

Mach dein Projektmanagment smart und sexy... und spare noch 15 Prozent!

MEHR ERFAHREN
Mit Meistertask arbeite ich schon eine Weile zusammen und alles, was Projekt oder Redaktionsplan für mich oder meine Kunden ist, erstelle ich mit Meistertask. Meistertask rockt!

Ich habe einen recht kurvigen Lebenslauf.

Nach dem Studium habe ich Ergotherapie gelernt und arbeitete in einer Klinik. Dort wurde untereinander teilweise massiv gemobbt. Ich hatte als Mann eine Sonderstellung und war da außen vor.

Aber ich fragte mich, wieso das in Teams passieren kann. Wenn ich auf anderen Stationen war, harmoniere es dort. Es musste also nicht zwangsläufig an mir gelegen haben.

Erstmal aus Interesse an Gruppendynamik und -kommunikation mache ich einige Fortbildungen in NLP, Systemische Beratung, etc. 

Vom Angstellten zum podcastenden Teilzeitunternehmer

Irgendwann war mir klar, dass ich beruflich Menschen helfen will, aber eher auf einer anderen Ebene, als als Therapeut. Auf den Weg zu den Fortbildungen fuhr ich meist mit der Bahn und dort kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Podcasts. 

Ich beschloss, dass ich auch einen Podcast haben werde, wenn ich mal als Coach unterwegs bin. 

Wie wird aus dem Audio ein Podcast?

Als Musiker hatte ich keine Probleme mit der Technik oder dem Mikro, aber der Weg zur ersten Episode war ziemlich lang und größtenteils ätzend. Ich wusste nicht, was und wie ich guten Content für Audio erstelle und wie man das zum Feed macht. 

Nach langem Üben vor dem Mikro hatte ich dann eine Episode aufgenommen, aber der Weg zum Feed wollte mir nicht einleuchten. Da ich alles neben dem Job machte, hatte ich auch nicht so viel Zeit. Und so gingen die Wochen ins land 

Und es klappt doch mit dem Podcast-Feed

Irgendwann kam dann die Erlösung in Form eines Youtube-Videos auf mich zu und veränderte alles. 

Mehr Details und vor allem auch das Happy End erzähle ich in der letzten Episode von Podcast-Helden ON AIR! Ich habe sie als moralische Unterstützung aufgenommen, da einige meiner angehenden Podcast-Helden ihre ersten Episoden aufnehmen wollten. 

KOMMENTARE

2 Kommentare

  • Hallo,

    welche App nutzt du denn für deine Mind Maps?
    Freundliche Grüße,
    Simon Güner
  • Hey Simon,

    ich nutze MindNode am Mac für eigene Sachen und für kollaboratives Arbeiten dann Mindmeister. Beste Grüße, Gordon

Was denkst du?

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.