Der smarte Weg zu einem vollen Redaktionsplan mit Benjamin Floer

20. Juni 2019 Gordon Schönwälder
hinterlasse einen KommentarDer smarte Weg zu einem vollen Redaktionsplan mit Benjamin Floer

Kennst du "freies Assoziieren"? So etwas Ähnliches benutze ich gerne, um neue Ideen für Content zu finden.

Es gibt eine ältere Folge von Solopreneur‘s MoshPit mit Benjamin, in der es um genau das ging: Freies Assoziieren von möglichen Podcast-Ideen auf Grundlage anderer Podcasts oder Blog-Artikeln.

Da dies schon eine Weile her ist, habe ich mich wieder mit Benjamin getroffen, um eine neue Episode mit dieser Assoziationstechnik bzw. Kreativitätstechnik aufzunehmen.


Shownotes

Hole dir neue Episoden bequem auf dein Smartphone

So brauchst du keinen Bildschirm und kannst ganz relaxt unterwegs oder einfach nur auf der Couch Podcast hören!

Worauf kommt es beim freien Assoziieren an?

Zunächst ist es wichtig, dass du erstmal nicht bewertest. Vermutlich kannst du einen Großteil der Dinge, die dir einfallen, direkt wieder verwerfen.

Aber 10 % davon sind mit Sicherheit vollkommen in Ordnung, wenn nicht sogar richtig gut. Es geht nicht darum, sich über die 90 % zu ärgern, die man nicht nutzen kann, sondern genauso diese 10 % zu finden, die den Unterschied machen.

Deswegen gilt es Bewertungen erst mal außen vor zu lassen. Wir neigen dazu, sehr schnell eine Bewertung abzugeben und unsere eigenen Ideen als nicht besonders gut zu erachten. Hier darfst du lernen, alles was dir einfällt aufzuschreiben - und das möglichst ohne Vorbehalte.

Warum du spazieren gehen solltest

Wenn man selber in Gang kommt, dann kommen auch die Ideen in Gang und die Kreativität wird angekurbelt.

Einmal im Quartal setze ich mich hin und überlege neue Content-Ideen. Das hat bei mir einen festen Platz im Kalender, beziehungsweise ist ein wiederkehrender Termin in Todoist.

Meistens gehe ich dann spazieren. Ich gehe mit ein oder zwei Oberthemen los und versuche zu diesen mindestens je drei oder vier Unterthemen zu finden, die dann die Grundlage für neue Episoden oder Blog-Artikel bilden.

In dieser Folge von Podcast-Helden ON AIR geht es aber nicht um das Finden von Ober- und Unterthemen, sondern darum, aus bestehendem Material (eigenes oder fremdes) neue Episoden zu "spinnen" und damit den Redaktionsplan zu füllen.

Und mit Benjamin klappt das hervorragend, wie du in dieser Episode mitbekommen wirst.

Dabei wünsche ich dir viel Spaß!

Du möchtest einen richtig guten Podcast starten, der sich direkt von der Masse abhebt und die richtigen Menschen für dich erreicht? 

Kein Problem. Reserviere dir hier einfach einen Termin für ein kostenfreies Strategiegespräch.

Da finden wir heraus, was deine nächsten Schritte sein können und ob und wie ich dich unterstützen kann. 

KOMMENTARE

5 Kommentare

  • Ich bin über den Sommer sehr viel Fahrrad gefahren. Das war quasi mein "Spazieren gehen". Dort konnte ich ungestört in meiner Fantasiewelt leben, konnte mir Ideen vorstellen und überlegen wie ich diese in die Realität umsetzen kann. Ich glaube ich sollte auch jetzt in der kalten Jahreszeit wieder mehr nach draußen gehen.
  • Hey Simone,

    macht Sinn, denn auch da kommt man auf Ideen. ;)
  • Super Insights. Ich werde in Zukunft definitiv mehr spazieren gehen. Da kommt man echt auf die allerbesten Content Gedanken.

Was denkst du?

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.