[Blogparade] Zeig uns die erste Seite auf deinem Smartphone…und zeig, wer du bist!

[Blogparade] Zeig uns die erste Seite auf deinem Smartphone…und zeig, wer du bist!

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN

Vielleicht hast du meinen Artikel für diese Blogparade schon gesehen?! Ich möchte dich heute einladen, mitzumachen. Zum besseren Verständnis eine kleine Story, die banaler nicht sein kann. Und mich trotzdem zum schmunzeln brachte.

Wenn du als Coach oder so arbeitest, dann hattest du  bestimmt mal das ein oder andere Seminar besucht. Dort sind bei Trainern oft die gleichen Kennenlernspielchen beliebt und ich habe sie gehasst. Immer. Das liegt nicht nur daran, dass ich die schon zig mal machen musste, sondern weil mein Gesichter- und Namensgedächtnis echt mies ist. Um mir Personen merken zu können, brauche ich die Geschichte und etwas Zeit.

Letztens war ich auf einem Seminar und da mussten wir nacheinander unsere Schlüssel rausholen und zu jeden dieser Dinger etwas erzählen. „Das ist mein Haustürschlüssel, denn ich wohne…“

Laaaangweilig!

Aber es ist dennoch faszinierend, wie viele Details ein kleiner Gegenstand wie ein Schlüssel über uns zu erzählen weiß. Aus kleinen, unscheinbaren Dingen etwas großes ableiten. In bester Sherlock-Manier.

Dieser Gedanke kam mir letztens auch, als ich die Jogging-App von der ersten Seite meines Smartphones auf die zweite Seite verbannte. Ich schon also die App eine Seite weiter und dachte mir:

„Wenn sich jemand anschaut, was ich auf der ersten Seite habe, dann bekommt der ein ziemlich gutes Bild von mir.“

Und – ZACK- so entstand die Idee zu dieser Blogparade. 

Warum du dich in dieser Blogparade zeigen solltest

Ich bin ja ein großer Freund davon, den Menschen hinter meinem Unternehmen durchscheinen zu lassen. Immerhin verbinden sich Menschen am liebsten mit Menschen. Deswegen ist es meine Überzeugung: Zeig dich in deinem Business gerne persönlich, aber niemals privat und intim.

Das braucht manchmal etwas Mut, weil es ungewohnt ist, sich von seiner persönlichen Seite zu zeigen. Manche Blogger und Podcaster haben Angst unprofessionell zu wirken. Aber das muss nicht sein.

Mit dieser Aktion will ich den Menschen hinter deinem Blog und deinem Podcast an die Oberfläche locken. So, dass dich deine Leser und Hörer noch besser wahrnehmen und eine engere Beziehung zu dir aufbauen.

Abseits dessen hast du vielleicht auch ein paar coole Produktivitätstipps oder dergleichen, die du mit uns teilen willst.

Warum auf diese Art und nicht anders?

Ganz ehrlich?!

Es gibt eine Handvoll Blogparaden, die wirklich ein gutes Thema haben und begeistern. Ich habe oft den Eindruck: „Puh, das haben ich schon zig mal so gesehen. Das ist nicht mehr spannend.“

Deswegen möchte ich mal etwas anders machen. Und ich möchte mich nicht in einen Kreis setzen und meine Schlüssel auspacken.

Wenn ich weiterhin ehrlich bin: Ich bin mir gar nicht so sicher, wie gut das ankommt und ob es nicht nur ne Schnapsidee ist. 😀

Aber hey, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Was sind die Spielregeln für diese Blogparade?

  • Mach einen Screenshot von deiner ersten Seite deines Smrtphones und füge es in einen Blogbeitrag ein (Wenn dein Hintergrundbild etwas zeigt, was nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist, dann natürlich nicht)
  • Erzähl uns, warum du genau diese Apps auf der Startseite hast und was diese Apps mit dir zu tun haben.
  • Vielleicht gibt es auch eine Geschichte zu deinem Hintergrundbild? Wenn ja, dann darfst du sie gerne erzählen.
  • Erwähne in deinem Beitrag diese Blogparade und verlinke sie. So machen vielleicht noch mehr mit und das Ding wird richtig groß.
  • Wenn du deinen Artikel/deinen Podcast dazu gemacht hast, dann schreib mir den Link unter diesen Artikel
  • Am Ende mache ich aus den Teilnehmern einen Gesamtpost mit Link und allem drum und dran. So ähnlich, wie hier.
  • Ende der Blogparade: 16. Oktober 2015

Was aber über allem steht: Diese Blogparade soll Spaß machen. Es ist eine Mischung aus persönlicher Erzählung und App-Vorstellung. Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass du eine bestimmte Sache nicht zeigen willst, dann lass es. Apps kann man ja verschieben. 😉

Also?!

Bist du am Start?!

Ich freu mich auf dich!

 

KOMMENTARE

38 Kommentare

  • Coole Idee, muss man erstmal drauf kommen :)
  • Vielen Dank! ;)
  • Ich überlege jetzt echt, ob ich das schreiben soll, aber ich muß mal was loswerden:
    Ich habe bei keinem der wirklich interessanten Beiträge einen Kommentar von Dir gefunden. Es wurde kein Beitrag der Teilnehmer auf Twitter oder Facebook geteilt.
    Bei mir kommt dann an, dass es Dir hauptsächlich darum ging, Deinen Link zu verteilen. Wertschätzung für die Teilnehmer? Fehlanzeige. Mit der Grundidee einer Blogparade hat das für mich nicht viel zu tun. Dazu empfehle ich: http://www.schwindt-pr.com/2013/08/05/blogparadenblogparade/
    Schade, es war meine erste Blogparade und das Thema fand ich interessant.
    Gruß,
    Katharina
  • Hallo Katharina,

    du darfst und du sollst kritisches Feedback geben und ich möchte dir gerne darauf antworten:

    Du hast vollkommen recht, dass ich keinen Kommentar hinterlassen habe. Das liegt aber nicht daran, dass ich darauf keinen Bock habe, sondern weil ich dabei bin, das Finale der Blogparade zu schreiben.
    Nicht nur dass jeder genannt und präsentiert wird, der mitgemacht hat. Sondern ich schreibe zu jedem auch meine eigenen Gedanken auf. Das hätte ich in den Kommentaren machen können, aber ich wollte es eben anders machen.

    Bitte gib mir und dem Blogparaden-Finale noch etwas Zeit und vielleicht verändert sich dein Bild dann ja auch noch. ;)

    Okay?

    Grüße,
    Gordon
  • Lieber Gordon,

    Hallo mein Name ist… – Kreative Vorstellungsmethoden für Dein Webinar wurde eben veröffentlicht :) Ich dem Artikel sogar eine gratis-Lektion zum Thema kreative Vorstellungsmethoden aus meinem Online-Kurs "Webinare für Trainer, Coaches und Berater" hinzugefügt. Aber Obacht, die Schlüsselmethode wird auch vorgestellt ;) :P (Aber ein bisschen kreativer)

    Viel Spaß und LG Mira

    http://www.webverbesserin.de/hallo-mein-name-ist-kreative-vorstellungsmethoden-fuer-dein-webinar/

    PS Danke für diese tolle Blogparade - es hat unglaublich Spaß gemacht :)
  • Oh, nein! Die Schlüsselmethode! :D

    Nein, im ernst. Vielen Dank für die volle Ladung Mira.
    Dann sind wir ja bald Nachbarn und könnten mal gemeinsam rumspinnen, was wir so online mal auf die Beine stellen könnten.

    Beste Grüße,
    Gordon
  • Hey, willkommen an Bord.
    Sehr cool, dass du am Start bist. ;)

    IF THIS THEN THAT steht bei mir auch ganz oben auf der Ausprobierliste. Hast du eine Ressource dazu?

    Grüße,
    Gordon
  • Ja, geil!!! :D
  • Hallo lieber Gordon,

    ich finde Deine Idee klasse. Sie hat mich inspiriert weiter zu denken. Es sind ja nicht nur die Smartphoneapps, die ganz viel über ihren Nutzer aussagen. Eigentlich erzählen fast alle Alltagsdinge etwas über ihren Benutzer. Egal ob Auto, Smartphone, Jacke, Schuhe usw...
    Alles erzählt eine Geschichte über seinen Benutzer.
    Vielen Dank für Deine tolle Inspiration.
    Ich habe einen Video ertsellt, den sich jeder gerne unter folgendem Link anschauen kann:
    http://die2eyths.de/was-mein-smartphone-ueber-mich-verraet/

    Viele liebe Grüße
    Oliver
  • Super, das ist ja cool geworden!
    Vielen Dank, ihr Beiden!!! :D
  • Hei Gordon

    Ich finde es eine tolle Idee - fordert mich richtig heraus. Danke, haben wir genügend Zeit! Den Link bringe ich Dir, sobald ich soweit bin.

    Herzlichst, Chantal
  • Hallo Gordon,

    also ich mag Schnapsideen, wenn sie so gut sind wie diese.

    Mein Beitrag dazu erscheint am 5.10.2015 um 8:00 Uhr auf meinem Blog www.macht-der-gewohnheit.com.

    Liebe Grüße
    Ewald
  • Wow, das ist cool! ;)
    Schickst du mir dann den Link?

    Beste Grüße,
    Gordon
  • Hallo Gordon,
    ich finde deine Schnapsidee cool.
    Ich finde allerdings keine Zeit, an deiner Blog-Parade teilzunehmen.
    Allerdings nutze ich mein Smartphone auch sehr wenig, insofern
    kann ich zu diesem Thema wenig beitragen.
    Ich wünsche dir dennoch ganz viel Erfolg mit deiner Blog-Parade.
    Herzliche Grüße aus Berlin,
    Roswitha
  • Hallo Roswitha,

    vielen Dank!
    Wie gehts dir abseits? ;)

    Beste Grüße,
    Gordon
  • […] Podcast Held Gordon Schonwälder hat zu einer Blogparade aufgerufen. Die Idee den eigenen Homescreen vom Smartphone im Blog zu veröffentlichen ist jetzt nicht neu. Aber ehrlich gesagt, habe ich bis jetzt gar nicht über den Ansatz nachgedacht, dass man mich darüber eventuell besser kennenlernen kann. […]
  • Hallo Gordon,

    ich finde nicht, dass es eine Schnapsidee ist - es ist halt mal etwas anderes und das find ich gut so. Und mit ein bisschen Kreativität findet man schon einen Weg, das Smartphone mit seinem Blog-Thema zu verknüpfen...

    Bin dabei! :)
  • Hallo Steffi,

    ich habe schon gesehen: Das Thema und die Idee polarisiert! :D
    Aber das ist das Salz in der Suppe. Da zeigen sich die Kreativen.

    Super, dass du am Start bist.

    Beste Grüße,
    Gordon
  • Ja, sehr cool! :D

    Klasse!
  • […] Schönwälder von Podcast-Helden hat zur Blogparade eingeladen: „Zeig uns die erste Seite auf deinem Smartphone. Zeig uns, wer du bist!“ Seine Idee, die Menschen hinter den Unternehmen durchscheinen zu lassen, ist mir sehr […]
  • Hallo Gordon!
    Mein Artikel ist fertig. "Was hat ein Smartphone mit Deinem Erfolg zu tun?!"
    Danke für die Anregung! Ich fand es eine gute Mischung auf mein Thema aufsetzen zu können, Einsicht & Hilfestellung für andere Unternehmer geben zu können & gleichzeitig auch einen Einblick in mein persönlichen Leben geben zu können.
    Hier der Link: http://www.verenalinhart.com/?p=2313
    Liebe Grüße, Verena
  • Yeah, super, dass du am Start bist!!! ;)
  • "Ich bin mir gar nicht so sicher, wie gut das ankommt und ob es nicht nur ne Schnapsidee ist."

    Für mich ist es eine Schnapsidee, weil ich in meinem Blog nicht einfach einen Screenshot meines Handys publizieren kann, weil das nichts mit meinem Blog zu tun hat. Ich schreibe über die Fotografie und dazu benutze ich mein Handy nicht. Es kann sein, dass ich der Einzige bin, der dieses Problem hat, aber ich denke nicht. Für mich sieht es mehr nach einer Marketing Kampagne aus, um an mehr Backlinks zu kommen. Das könnte man sicher auch anders machen. Für mich ist der Austausch zwischen neuen und erfahrenen Podcastern viel wichtiger. Den scheint es hier nicht zu geben.
  • Hallo Thomas,

    danke für deine Rückmeldung.
    Wenn du den Austausch zwischen neuen und erfahrenen Podcaster suchst, dann lege ich dir meine Facebook-Gruppe ans Herz.

    Beste Grüße,
    Gordon

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst                  

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.