[Podcast] Warum Podcast und Audio im Marketingmix? Podcaster und Hörer packen aus.

[Podcast] Warum Podcast und Audio im Marketingmix? Podcaster und Hörer packen aus.

[lightgrey_box] Hier kannst du diesen Artikel als Episode von PODCAST HELDEN ON AIR hören. Abonniere den Podcast gerne bei iTunes oder Stitcher . Du kannst sie hier mit einem Rechtsklick auch herunterladen. http://gordonschoenwelder.podcaster.de/download/PHOA026_-_Warum_Podcast_und_Audio_im_Marketingmix_-_Podcaster_packen_aus.mp3 [/lightgrey_box] Das ich ein absoluter Podcast-Fan bin, muss ich dir wohl nicht mehr sagen. Für mich ist Audio das zukunftsträchtigste Mittel im modernen Marketing. Die Frage ist: Wie sehen das andere Marketer da draußen? Was sind die Vorteile im Marketing und was sagen Hörer dazu? Hier sind die Antworten!

[Blogparade] Diese 6 Verhaltensweisen nerven mich bei Facebook ganz besonders

[Blogparade] Diese 6 Verhaltensweisen nerven mich bei Facebook ganz besonders

Ich bin ein Fan des blauen Riesen. Das ist gar keine Frage. Auf keinem Netzwerk bin ich so gerne so aktiv wie bei Facebook. Zum einen ist meine Zielgruppe dort präsent und zum anderen kann ich dort tatsächlich Freundschaften pflegen – auch in „zeitlosen Zeiten“. Mittlerweile nutze ich Facebook hauptsächlich aus beruflichen Gründen: Netzwerken, Austauschen, begleitete Gruppen, neue Inspirationen, Marketing und so weiter. Und je mehr ich mich mit meinesgleichen (Blogger, Marketer, Podcaster) beschäftige, desto häufiger fallen mir Dinge auf, die ich einfach furchtbar finde. Und in diesem Beitrag möchte ich endlich mal Tacheles reden. Gut, dass Björn Tantau mit seiner Blogparade genau den richtigen Anstoß gab. Hände reiben und los geht’s!

PHOA025 – Leidest du auch noch an dem Irrglauben, zu wissen, was deine Zielgruppe braucht?

PHOA025 – Leidest du auch noch an dem Irrglauben, zu wissen, was deine Zielgruppe braucht?

25: Die ersten Leser schauen bei dir vorbei und hinterlassen ein paar Kommentare, die dich zum Weitermachen motivieren. Entsprechend euphorisch bist du dann auch. Du entschließt dich, weil es dir jeder sagt, eine E-Mail-Liste aufzubauen. Außerdem sagt dir jeder, dass du ein Freebie haben musst, um deine Leser dazu zu bewegen, dir ihre Adresse zu geben. Neben deinem Angestelltenjob und den ersten Artikeln, die gut besucht werden, kaufst du eine relativ teure Software, die dir schicke Opt-In-Pages macht. Parallel buchst du einen E-Mail-Dienst, der auch schon ein paar Euro im Monat kostet, obwohl du noch keinen Subscriber hast. Aber das [...]

Leidest du auch noch an dem Irrglauben, zu wissen, was deine Zielgruppe braucht?

Leidest du auch noch an dem Irrglauben, zu wissen, was deine Zielgruppe braucht?

[lightgrey_box] Hier kannst du diesen Artikel als Episode von PODCAST HELDEN ON AIR hören. Abonniere den Podcast gerne bei iTunes oder Stitcher . http://gordonschoenwelder.podcaster.de/download/PHOA025_-_Der_Irrglaube__zu_wissen__was_die_Zielgruppe_will.mp3 [/lightgrey_box] Stell dir vor, dass du dich dazu entschlossen hast, ein eigenes Online-Business zu gründen. Du startest neben deinem Angestelltenjob und gibst dir alle Mühe, einen guten Blog aufzusetzen. Die ersten Leser schauen bei dir vorbei und hinterlassen ein paar Kommentare, die dich zum Weitermachen motivieren. Entsprechend euphorisch bist du dann auch. Du entschließt dich, weil es dir jeder sagt, eine E-Mail-Liste aufzubauen. Außerdem sagt dir jeder, dass du ein Freebie haben musst, um deine Leser dazu zu bewegen, dir ihre Adresse zu geben. Neben deinem Angestelltenjob und den ersten Artikeln, die gut besucht werden, kaufst du eine relativ teure Software, die dir schicke Opt-In-Pages macht. Parallel buchst du einen E-Mail-Dienst, der auch schon ein paar Euro im Monat kostet, obwohl du noch keinen Subscriber hast. Aber das ist dir egal, denn du willst diese Liste ja jetzt aufbauen. Freudestrahlend beginnst du den Tag damit, auf deine Liste und dein Freebie hinzuweisen. Von diesem Freebie bist du überzeugt, denn du weißt genau, was deine Leute haben wollen. Du siehst auf deiner Seite, dass die Landing-Page ganz gut besucht wird. Und was passiert?! Ebbe. Gähnende Leere in deinem E-Mail-Dienst. Niemand will dein Freebie haben und keiner will dir seine Adresse geben. Das ist frustrierend. Immerhin bist du finanziell und zeitlich in Vorleistung getreten. Vielleicht zweifelst du auch an dir und deiner Kompetenz und Ausstrahlung. Was tun?!

PHOA024 – Wie du aus deinem Wissen ein eBook machst und Geld verdienst mit Henri Apell

PHOA024 – Wie du aus deinem Wissen ein eBook machst und Geld verdienst mit Henri Apell

24: Was haben die meisten Blogger und Podcaster mit Smaug, dem Drachen aus DER HOBBIT gemeinsam? Sie sitzen auf einem Schatz und nutzen ihn nicht. Vermutlich hast du auch schon eine Meeeeenge Blogartikel draußen oder dein Wissen in Podcast-Episoden konserviert. Damit lässt sich aber noch viel mehr anstellen. Beispielsweise könntest du damit noch ein paar Euro verdienen. Schönes, klassisches und passives Einkommen. Wie das geht?! Beispielsweise mit deinem eigenen eBook bei Amazon und Co. Wie das geht, zeigt dir Henri Apell. Viel Spaß dabei

Wie du aus deinem Wissen ein eBook machst und damit Geld verdienst mit Henri Apell vom Selfpublisherpodcast

Wie du aus deinem Wissen ein eBook machst und damit Geld verdienst mit Henri Apell vom Selfpublisherpodcast

Was haben die meisten Blogger und Podcaster mit Smaug, dem Drachen aus DER HOBBIT gemeinsam? Sie sitzen auf einem Schatz und nutzen ihn nicht. Vermutlich hast du auch schon eine Meeeeenge Blogartikel draußen oder dein Wissen in Podcast-Episoden konserviert. Damit lässt sich aber noch viel mehr anstellen. Beispielsweise könntest du damit noch ein paar Euro verdienen. Schönes, klassisches und passives Einkommen. Wie das geht?! Beispielsweise mit deinem eigenen eBook bei Amazon und Co. Wie das geht, zeigt dir Henri Apell. Viel Spaß dabei

In eigener Sache…

In eigener Sache…

Hey, heute muss ich eine kleine Ankündigung machen. Aber nichts wildes…hat nur etwas mit meinen Veröffentlichungstagen zu tun. Damit du dich nicht wunderst…;)

PHOA023 – Wie du einen knackigen Intro-Text für deine Show selber schreibst

PHOA023 – Wie du einen knackigen Intro-Text für deine Show selber schreibst

23: Heute morgen grummelte mein Bauch auf eine ratlose Art und Weise. Ich saß mit hängenden Schultern vor meinem Rechner und wollte „all den Kram“ wieder löschen, den ich geschrieben hatte. Vielleicht kennst du das: Du sitzt vor dem Rechner und presst deine Gedanken in sinnenhafte Pixel. Die Wörteranzahl steigt und steigt und du denkst dir: „Jetzt hole ich mir erstmal eine neue Tasse Kaffee.“ Dann kommst du wieder, liest dein bisheriges Werk und zweifelnd hörst du der inneren Stimme zu: „Kann ich damit wirklich jemandem helfen?!“ An diesem Punkt bin ich heute gewesen, denn auch hier kann [...]

Wie du einen knackigen Intro-Text für deine Audios und Podcasts schreibst

Wie du einen knackigen Intro-Text für deine Audios und Podcasts schreibst

[lightgrey_box] Hier kannst du diesen Artikel als Episode von PODCAST HELDEN ON AIR hören. Abonniere den Podcast gerne bei iTunes oder Stitcher . http://gordonschoenwelder.podcaster.de/download/PHOA023_-_Wie_du_einen_knackigen_Intro-Text_f__r_deine_Show_schreibst.mp3 [/lightgrey_box] Heute morgen grummelte mein Bauch auf eine ratlose Art und Weise. Ich saß mit hängenden Schultern vor meinem Rechner und wollte „all den Kram“ wieder löschen, den ich geschrieben hatte. Vielleicht kennst du das: Du sitzt vor dem Rechner und presst deine Gedanken in sinnenhafte Pixel. Die Wörteranzahl steigt und steigt und du denkst dir: „Jetzt hole ich mir erstmal eine neue Tasse Kaffee.“ Dann kommst du wieder, liest dein bisheriges Werk und zweifelnd hörst du der inneren Stimme zu: „Kann ich damit wirklich jemandem helfen?!“ An diesem Punkt bin ich heute gewesen, denn auch hier kann ich dir keine perfekte Blaupause geben. Das konnte ich im letzten Artikel über deine eigenen Stil auch nicht. Nach dem Lesen musst du die ganzen Sachen selber umsetzen. Und weißt du was?! Das geht vollkommen in Ordnung. Ich bin zwar ein Fan von handfesten Anleitungen, weil die Umsetzung dann leichter ist. Aber wie langweilig wäre das Leben, wenn es für alles eine Blaupause gäbe, an die sich alle halten. Nimm dir aus diesem Artikel das mit, was du mitnehmen möchtest und schreib deinen eigenen, geilen Introtext für dein Audiomarketing. Hier kommen einige Hilfsmittel dazu und der „auf-Nummer-sicher-Text“. 😉

PHOA022 – 6 Wege, wie du deinen eigenen, unverkennbaren Stil findest

PHOA022 – 6 Wege, wie du deinen eigenen, unverkennbaren Stil findest

22: Joe Cocker hatte keine “schöne Stimme”. Er hatte keinen “schönen Tanzstil” auf der Bühne. Er hatte eine Art in Songs zu schreien, die so gurgelnd heiser klang, als verendete eine französische Blutente. Aber meine Herren…was war Joe Cocker doch für dein Ausnahmemusiker. Zahllose Hits, legendäre Auftritte und eine wunderbare und einzigartige Art und Weise Musik zu komponieren und zu präsentieren. Dieser Mann war ein Geschenk für die Musikwelt und ich war geschockt, als ich auf meinem Handydisplay die Neuigkeiten angezeigt bekam: BREAKING NEWS: Joe Cocker ist tot. Aber warum wird ein Mann zu einem Weltstar, der keine schöne Stimme [...]

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

Hol dir hier den 10-teiligen Crash-Kurs für Podcast-Helden

Crash-Kurs sichern!

Du willst für dein Business einen Podcast starten, der dir Klienten bringt?

Dann reserviere dir hier einen Termin für ein kostenfreies Strategiegespräch und lass uns herausfinden, ob und wie ich dir dabei helfen kann. 
jetzt reservieren

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.