TYPEFORM – Umfragen erstellen, die dich wirklich ans Ziel bringen

TYPEFORM – Umfragen erstellen, die dich wirklich ans Ziel bringen

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN

81: Mein Ziel ist kein kleines – das gebe ich zu.

Ich möchte den besten begleiteten Podcastkurs im deutschsprachigen Raum haben. Einmal um Dinge, die ich lerne, an einem Ort zu bündeln und natürlich um anderen den Zugang dazu zu geben.

Deswegen bin ich immer dabei neue Ideen für den WERDE ZUM PODCAST-HELDEN zu entwickeln.

Eine Sache gehört für mich immer wieder dazu: Herausfinden, wo der Schuh drückt, bzw. welche Module und Lektionen ich noch hinzufügen kann. Meistens mache ich das im 1:1-Gespräch. Aber manchmal nutze ich dazu auch Umfragen.

Und bei der letzten Umfrage kam etwas unerwartetes heraus…

Du kannst nicht alles wissen

Ich hatte eine Reihe von Ideen in meinem Schädel und war mir sehr sicher, dass ich eine logische Reihenfolge davon schon in meinem Kopf habe.

Aber irgendwo in den Tiefen meines Abdomens hatte ich ein merkwürdiges Bauchgefühl. Irgendwas sagte mir, dass ich besser mal konkret nachfrage und genau das habe ich getan.

Also ging es ab zu Typeform.

Typeform ist schnell und sieht gut aus

Wenn ich Umfragen mache, dann nehme ich immer Typeform. Es ist ein Tool, dessen kostenfreien Features für unsere Zwecke meist vollkommen ausreichend sind.

Ich mag Typeform wegen seiner Schlichtheit der Umfrageoberfläche und den vielen Möglichkeiten, die unter der Haube sind.

Damit frage ich dann auch meine Leute nach ihren Wünschen und fand heraus, dass ich voll am Wunsch oder Bedarf vorbei gehandelt hätte. Ich vermutete, dass andere Dinge viel wichtiger oder relevanter gewesen wären, aber da hatte ich mich getäuscht.

Und so kann dich dein Gehirn täuschen, indem es dich schlauer macht, als du eigentlich bist.

Fragen sind nichts schlimmes – im Gegenteil

Viele Podcaster scheuen sich davor, ihre Hörer nach Wünschen zu fragen, weil es „unwissend“, „wenig kreativ“ oder gar „anbiedernd“ aussehen könnte.

Schade, denn so verpassen sie die Chance RICHTIG geilen Content zu erstellen.

Fragen sind nichts negatives. Es ist kein Schuldeingeständnis.

Fragen sind das aktive Miteinbeziehen der Hörer in die Entwicklung des Podcasts und des gesamten Unternehmens

So geschieht Partizipation.

Eine Anleitung für Typeform

Ich habe dir für diesen recht einfachen Zweck der Umfrage eine Anleitung gemacht. Sie besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, weil du richtig komplexe Dinge mit Typeform machen kannst.

Für unsere Zwecke reicht eine Handvoll Fragen vollkommen aus. Mir reicht in den meisten Fällen sogar nur eine einzige.

Wie das geht und wie du selber in kurzer Zeit mit Typeform eine Umfrage erstellst, verbreitest und auswertest, zeige ich dir in diesem Video. Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

Was du jetzt tun solltest

Schnapp dir das Tool und erstelle deine ersten eigenen Umfragen und mache deinen Inhalte noch besser. Wie sind denn deine Erfahrungen damit? Machst du selber auch ungern Umfragen mit? Gibt es etwas, was dich zurück hält, eine zu machen?

Schreib mir gerne einen Kommentar und lass uns plauder! 😉

KOMMENTARE

2 Kommentare

  • Gordon, danke für das Tutorial.
    Kann ich eine Umfrage auch testweise erstellen, um auszuprobieren, ob ich die Umfrage selbst erstellen kann?
    Kann ich die Themen einzeln in die Felder reinschreiben oder muss ich sie zuerst irgendwo aufschreiben und dann in die Felder mit Drag & Drop hinenziehen?

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst                  

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.