Wie du mit einer Mini-Serie ganz leicht in die Welt des Podcastings einsteigen kannst

Wie du mit einer Mini-Serie ganz leicht in die Welt des Podcastings einsteigen kannst

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN

Copy of Wie du aus deinem Wissen ein eBook machst und damit Geld verdienst

 

Hier kannst du diesen Artikel als Episode von PODCAST HELDEN ON AIR hören. Abonniere den Podcast gerne bei iTunes oder Stitcher. Du kannst diese Episode über den Soundcloud-Player herunterladen.

Hae Min Lee ist eine 18-jährige Schülerin einer High-School in Baltimore, einer Stadt im amerikanischen Bundesstaat Maryland.

Sie ist sehr beliebt in der Schule, sportlich und trotz ihrer eher konservativen Eltern ein gern gesehener Gast auf Parties.

Einige Wochen später findet man ihren verwesten Körper in einem Park, in dem in den letzten Jahren schon einige Leichen gefunden wurden. Am 3. Januar 1999 wird sie von Mitschülern zum letzten Mal gesehen, als sie in ein Auto einsteigt.

Ein Tatverdächtiger ist schnell gefunden: Adnan Syed – Hae Mins Ex-Freund mit arabischen Wurzeln. Er kann sich an den Tag nicht genau erinnern, verstrickt sich in seinen Aussagen und wird schlussendlich wegen Mordes eingesperrt.

Im Jahre 2014 will eine Reporterin Sarah Koenig den Fall Hae Min Lee neu aufrollen, denn sie glaubt nicht an die Schuld von Adnan Syed. Bei ihren Recherchen stellst sich heraus: Tatsächlich scheint es auch jemanden zu geben, der Adnans Unschuld beweisen könnte.

Allerdings ist dieser Zeuge unauffindbar.

Wie kann die Unschuld Adnans nun bewiesen werden?

Einer der erfolgreichsten Podcasts überhaupt hat nur 10 Episoden

Diese Story habe ich mir nicht ausgedacht. Die Charaktere Hae Min Lee und Adnan Syed existieren wirklich und sie sind Teil eines der erfolgreichsten Podcasts der letzten Jahre: SERIAL.

Serial ist eine Produktion von „This American Life“ und ist wie ein Hörspiel konzipiert. Durch die wahren Begebenheiten wirkt diese Podcastreihe unglaublich realistisch und man kann gar nicht anders, als bis zum Ende dabei zu sein. Denn immerhin will man als Hörer ja wissen: Ist Adnan nun tatsächlich unschuldig? Und wenn ja…wer ist der wahre Täter?

Serial ist ein Phänomen. Obwohl diese Show in Summer nur 10 Folgen hatte, ist sie bisher 68 Millionen mal heruntergeladen worden. Eine wahnsinnig große Zahl, oder?!

Du wirst dir jetzt vielleicht denken: „Ja, wenn der Podcast gut ist, dann braucht es auch nicht mehr als diese 10 Episoden.“

Genau so ist es. Und mit dieser Erkenntnis bist du schon ganz weit vorne.

Was können wir als Blogger und Podcaster für unser Marketing von Serial lernen?

Qualität geht immer vor Quantität – besonders bei Zeitmangel

Ich gebe zu, diese Überschrift liest sich sehr klischeehaft und verdammt noch mal…sie ist trotzdem wahr. 😉

Beim Bloggen und Podcastern geht es darum, dass du den besten Inhalt für deine Klienten, deinen Tribe und deine Zielgruppe produzierst. Zumindest, wenn du es mit Content Marketing ernst meinst. Niemandem helfen lieblos zusammen getragene Artikel und hastig eingesprochene Audio mit einem inhaltlichen Mehrwert, der gegen Null tendiert.

Deswegen ist mein Tipp an meine Klienten, die nicht viel Zeit erübrigen können oder wollen, folgender: Starte in die Welt des Podcastings mit einer MINISERIE. Eine Miniserie, in der ihr gesamtes Herzblut drin steckt. So viel Herzblut, dass man es in jeder gesprochenen Silbe hören kann.

Was genau ist eine Miniserie für uns Marketer?

Du musst natürlich kein Hörspiel produzieren wie Serial.

Du brauchst „nur“ die relevantesten Themen finden, die für dich und deine Zielgruppe am wichtigsten sind. Durch diese in sich geschlossene Serie an Themen in deinem Podcast, bist du an keinen dauerhaften Redaktionsplan gebunden und musst auch mit dir selber keine Verpflichtung eingehen, die du nur unter größter Anstrengung erfüllen könntest.

Machen wir uns nichts vor: Podcasts fangen gerade an zu boomen und jeder will auf den Zug aufspringen. Wenn du den Anschluss nicht verlieren willst und dennoch zeitlich keine langfristigen Veränderungen hinbekommst, dann ist eine Podcast-Miniserie genau das richtige für dich.

Einmal erstellt, arbeiten Miniserien weiter für dich

Ein Podcast ist ein Teil deiner Content-Marketing-Strategie und deswegen musst du dafür sorgen, dass er auch noch nach Monaten und Jahren gefunden werden kann.

Eine Audio-Reihe in deinem Blog ist vermutlich schon nach ein paar Wochen mit neuen Artikeln überlagert worden, so dass sie nur noch unter den „älteren Beiträgen“ gefunden werden können. Wenn du das Potential deiner Miniserie voll entfalten willst, dann brauchst du iTunes.

Auch wenn du keine Lust hast, regelmäßig weiter zu veröffentlichen, solltest du deine Miniserie trotzdem in iTunes einreichen. Denn immerhin ist iTunes DAS Verzeichnis für Podcasting und verwandelt sich nach und nach zu einer waschechten Suchmaschine.

Wenn deine Inhalte zeitlos und wirklich hochwertig sind, dann werden sie auch weiterhin in den iTunes-Charts mitmischen. Oder zumindest durch geschickte Keywords in der Episodenbeschreibung mit angezeigt werden, wenn jemand einen verwandten Podcast abonniert.

Auch nach Jahren.

Kernthemen sind leichter zu finden und haben das „saftigste Fleisch“

Eines der häufigsten Probleme, dass meine Klienten melden, ist folgendes: „Ich habe Angst, dass ich nicht genug Themen für meinen Podcast finde.“

Ja, diese Angst nicht nicht unberechtigt, denn immerhin geht man mit sich selber und den Hörern beim Podcasten eine Verpflichtung ein. Wenn ich in der ersten Episode vollmundig sage, dass dieser Podcast nun wöchentlich erscheint, dann gehen einem auch schnell die ersten Themen aus. Es gibt natürlich ein paar Wege, wie man immer an neue Themen rankommt, aber manchmal fehlt die Zeit, die Muße oder das Durchhaltevermögen

Wenn du also ehrlich zu dir bist und eigentlich keine Lust auf eine dauerhafte Verpflichtung hast, wie es auch bei einem Blog der Fall wäre, dann starte eine Miniserie.

Die ersten 10 Themen, die dir einfallen werden, sind in der Regel die, bei denen den meisten Gewinn haben werden. Denn immerhin klärst du dann dort die absolut relevantesten Fragen. Entsprechend mehrwertig sind diese Episoden auch und entsprechend gut werden sie geteilt.

Eine Miniserie hat ähnliche Vorteile wie eine reguläre Podcast-Show

Ohne jetzt hier auf ALLE Vorteile eines Podcasts erneut einzugehen, will ich nur ein paar bestimmte Dinge hervorheben. Egal ob eine Miniserie oder eine laufende Show – Google wird dich finden. Einen eigenen Podcast am Start zu haben und eine neue Plattform zu bespielen, ist eine neue Plattform für Google. Entsprechende Suchergebnisse werden deine potentiellen Kunden bekommen, wenn sie nach jemandem in deiner Nische suchen. Du musst nur in der Episodenbeschreibung die entsprechenden Keywords einbauen.

Auch wirst du mit deiner Miniserie bei iTunes gefördert, wenn du startest. Du wirst ebenso in der Kategorie „Neu und beachtenswert“ landen, wenn du gute Inhalte lieferst und deine Fans und Follower auf deinen Podcast hinweist. Wenn du gute Downloads hast, dann wird dich iTunes pushen.

Aktuell sind Vladi und ich mit AFFEN ON AIR bei iTunes in dieser Kategorie vertreten und eine Menge Besucher landen nur deswegen bei uns. Hier ein Screenshot aus iTunes.screenshot_09

Wie baust du deine Miniserie auf?

Im Endeffekt habe ich dir den Weg dazu schon weiter oben im vorbeigehen gezeigt:

Schnapp dir die 10 dicksten Themen deiner Zielgruppe und mach daraus 10 wirklich geile und mehrwertige Episoden deiner Miniserie

Du kannst auch eine Art Kurs daraus machen, so wie bei AFFEN ON AIR. Wir hatten zuerst überlegt, den Blog und den Podcast synchron laufen zu lassen. Allerdings würden irgendwann auch Hörer auf den Podcast aufmerksam werden, die den Affenblog noch nicht kennen. Daher waren die ersten 12 Episoden eine Art „Crashkurs“ für die Hörer, damit irgendwann alle auf dem gleichen Wissenstand sind.

Diese 12 Episoden hätte eine geschlossene Miniserie sein können.

Wenn du es kannst und es die Themen zulassen, dann bau sie in eine bestimmte didaktische Reihenfolge auf. Vielleicht auch aufbauend aufeinander, damit man als Hörer auch nicht anders kann, als die nächste Episode zu hören.

Ich plane gerade meine eigene kleine Miniserie, weil ich ja mit guten Beispiel voran gehen will. 😉

Die Idee: Ich will auch bei iTunes selber mit einem Podcast-Tutorial vertreten sein und darüber auch über Google gefunden werden.

Was ist, wenn du nach der Miniserie einen regulären Podcast starten willst?

Tom Oberbichler hat es mit seinem Podcast vorgemacht, wie es gehen kann. Er hat nach eigener Aussage einen Podcast als Mini-Serie gestartet und „danach einfach nicht mehr aufgehört“.

Das ist vollkommen möglich und niemand wird da etwas negativ finden. Immerhin ist da jemand zu hören, der viel Spaß am Podcasten gefunden hat und einfach am Ball bleibt. Besser geht es doch gar nicht. 😉

Eine weitere Möglichkeit, weiter zu machen und gleichzeitig die Miniserie an sich unverändert zu lassen, ist das Produzieren von Staffeln. Genau wie eine Fernsehserie von „Season zu Season“ fortgesetzt wird, kannst du auch eine Podcast-Serie fortsetzen. Du veröffentlichst einfach eine neue Miniserie – Peng! Dann hast du halt zwei Podcasts bei iTunes. So einfach kann es sein.

Je nachdem, wo du deine Podcasts hostest, kann das natürlich ins Geld gehen, wenn du immer mehr Serien veröffentlichst. Aber selbst wenn du nach einer in sich geschlossenen Serie einfach weitermachst, geht das vollkommen in Ordnung.

Das Wichtigste daran: Habe einfach Spaß! Alles weitere passiert von selbst.

Du siehst, dass du ganz leicht einen eigenen Podcast erstellen kannst, wenn du einfach klein anfängst. Du brauchst keine Angst zu haben, dich auf ewig an eine Audio-Show zu klammern, sondern du kannst einfach ausprobieren, ob das dein Ding ist. Wenn nicht, dann hast du zumindest eine Präsenz bei iTunes.

Und das ist doch schon mal was!

Ich weiß, dass dieser Gedanke „Miniserie“ relativ unbekannt ist in Deutschland. Wie ist deine Meinung dazu? Könnte das etwas sein, womit du gerne starten würdest? Ist dir dennoch mulmig bei dem Gedanken, einen eigenen Podcast zu starten?

Lass es mich wissen! Schreib mir deine Gedanken einfach in die Kommentare und wir tauschen uns aus.

Bis dahin,

Gordon

 

KOMMENTARE

14 Kommentare

  • Hallo Gordon,
    vielen Dank für diesen Artikel.
    Meine größte Angst ist mich mit einem Podcast zu verpflichten. Doch eine Serie ist ein Projekt das eine Deadline hat. Ich denke so kann ich das planen und durchführen. Wie lang soll den jeder Podcast sein ? Ist es sinnvoll das zu zweit zu machen so wie euer Affen Onair?

    Liebe Grüße
    Jürgen
  • Hallo Jügen,

    es gibt keine generelle Antwort auf die optimale Länge einer Episode. Ich sage meinen Klienten immer: So lang, wie sie sein muss. Aber nicht länger.
    Sehr schwammige Aussage, ich weiß. ;)
    Zu der Frage, ob es besser ist, allein zu arbeiten oder zu zweit, schreibe ich in den näcshten Wochen noch einen Artikel. Auch das hat Vor- und Nachteile. Wenn man zu zweit ist, dann verteilt mandie Arbeit auf mehrere Schultern, aber man teilt sich auch die finanziellen Ergebnisse. Wenn du eh mit einem Prtner unterwegs bist, dann kann das sinnvoll sein. Ansonsnte würde ich alleine eine Show bestreiten oder für jede Folge Göäste hinzuholen, die etwas zu sagen haben.

    Konnte ich dir etwas helfen?

    Beste Grüße,

    Gordon
  • Hey Gordon!

    Danke für diesen Beitrag, ich frage mich, warum ich nicht gleich darauf gekommen bin :D
    Für die Webinare und allgemein das Sprechen, mache ich es schon und auch für mein Unternehmen - ich teile alles in kleine Häppchen - sau geil! Das wird auf jeden Fall eine Option sein, vielleicht waren 10 Folgen für mich noch zu viel als Endziel, ich werde es auf 3 oder 5 reduzieren und mal sehen, ob es dann klappt ;)

    Alles Liebe
    Jacky
  • Hallo Jacky,

    damit du die volle Wirkung von iTunes mitbekommst, würde ich allerdings nicht unter 5 Episoden dort starten. Sonst schafft den Podcast unter Umständen nicht genug Downloads. Aber dann wäre es das schon. ;)
    Worum soll es denn gehen?

    Grüße,

    Gordon
  • Toller Tipp, lieber Gordon,

    schon längere Zeit habe ich geplant einen Podcast zu machen, finde es aber eher schwierig das so regelmäßig zu machen, weil mir einfach die Zeit fehlt. Mit diesen Tipps werde ich das jetzt in Angriff nehmen.

    Herzlichen Dank und noch eine tolle Zeit
    Barbara
  • Hallo Barbara,

    vielen Dank! ;)
    Das Tolle ist, dass es vielleicht ne Woche dauert, bis man die Serie fertig hat. Aber die ist für alle Ewigkeit bei iTunes, Sticker und Co. gelistet.

    Beste Grüße und vor allem viel Erfolg,

    Gordon
  • Hallo lieber Gordon,
    vielen Dank für den neuen Mutmacher. Wir sind aktuell am überlegen nicht nur das "altbackene" ;) Marketing weiter zu machen, sondern ebenfalls einen Blog und evtl Videos oder/und eben Podcast zu machen. Ich bin wie Du auch hauptberuflich Ergotherapeutin und Nebenberuflich Coach seit einigen Jahren, aber auch schon ein "altes Suppenhuhn" hier mit meinen 57 Lenzen, und freu mich, Dich gefunden zu haben, weil Du eine wunderbare Art hast, neue Inhalte und Techniken so zu erklären, dass es auch die ältere Generation ;) versteht und Lust bekommt, so wie ich, sich in dieses weitere Lebensabenteuer zu begeben.
    Dieser heutige Artikel spricht mir aus der Seele. War schon am Überlegen, ob es Sinn macht erst einen guten Fundus an Blogartikeln zu sammeln, den man dann peu a peu einspricht um die Regelmäßigkeit gebacken zu kriegen.
    Ich freu mich schon auf Deine kommenden Tipps. Gute Besserung für Dich zwecks Nase und Schnief ;)
    herzlichst aus Nürnberg
    Roswitha
    P.S. Finde es herrlich was ihr jungen Leute, wie auch die anderen Affen :), Du weißt schon :), alles auf die Beine stellen mit neuen Ideen und Vorgehensweisen in der Geschäftswelt.
  • Hallo Roswitha,

    vielen Dank für die lieben Worte!
    ICH find es herrlich, wenn "alte Suppenhühner" sich aufmachen und das altbackene Marketing über Bord werfen und neue Wege gehen! Du bist da nicht die einzige in meinem Umfeld, das kann ich dir versichern! ;)

    Hälste mich auf dem Laufenden?

    Beste Grüße,

    Gordon

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst und trage dich ein. Abseits dessen bekommst du noch Zugang zur Community-internen Show PODCAST-HELDEN- FLURFUNK!                                        

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* Amazon-Partner-Links

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.