Daniela Sprung im Interview: Wie du als Podcaster und Unternehmer Twitter richtig nutzen kannst

Daniela Sprung im Interview: Wie du als Podcaster und Unternehmer Twitter richtig nutzen kannst

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN

60: Ich konnte Twitter nie so recht leiden.

Ich habe es immer und immer wieder ausprobiert und schlussendlich habe ich Twitter wie ein U-Boot benutzt. Ab und an bin ich aufgetaucht, habe meinen Content in die Runde geschossen und bin wieder abgetaucht.

SO läuft Social Media nicht.

Dennoch weiß ich, dass Twitter eine riesige Fangemeinde hat. Auch wenn es gerade nicht die einfachste Zeit für das 140-Zeichen-Portal sind.

Daniela Sprung von bloggerabc ist sich aber sicher, dass Twitter weiterhin rocken und seinen festen Platz in Social Media behaupte wird. Keine leichte Aufgabe für sie in diesem Interview, weil ich ihr schon im Vorgespräch sagte, dass ich Twitter doof finde.

Tja, und nach diesem Interview…du wirst es erleben.

Daniela und ich reden in dieser Episode unter anderem darüber:

  • Was die besten Funktionen von Twitter sind und wie sich dieses Portal von anderen abhebt
  • Wie man eine Community rund um seinen Podcast damit schafft, aufbaut und – vor allem – hält
  • Wie man sich als Content-Marketer mit Podcast dort am besten verhält (Ja, es gibt Unterschiede zu Facebook)
  • Welche Möglichkeiten du hast, um deine Reichweite bei Twitter noch zu erhöhen
  • Wie du mit Twitter eine wahre Fundgrube an Themen und Ideen für deinen Redaktionsplan finden kannst
Hier kannst du dir die Episode anhören, herunterladen und teilen.

Wenn du magst, abonniere den Podcast auch bei iTunes oder Stitcher

Lade dir hier das PDF „5 Wege für mehr Interaktion, auf die ich nicht mehr verzichten möchte“ herunter

Shownotes zu dieser Episode:

 

Ausklang – Was kannst du mitnehmen?

Du hast es mitbekommen.

Ich habe mich „committet“. Ich gebe Twitter jetzt eine neue Chance und die ersten Stunden hat mir das auch echt wieder gefallen. Womit mich Twitter gerade besonders angefixt hat, ist die Möglichkeit, seine Aussagen mit einem witzigen GIF zu untermalen. Und das, ist genau nach meinem Geschmack und meinem Humor!

Diese GIFs musst du nicht mal selber hochladen, es gibt eine große Palette zur Auswahl. 😉

Also, wenn du mit mir Twitter erobern willst, dann sei herzlich eingeladen, mir zu folgen.

Ich freue mich auf dich! 😉

Gordon

KOMMENTARE

3 Kommentare

  • Erstmal vielen Dank für den interessanten Podcast. Ich habe vor einigen Wochen meine Leidenschaft für Podcasts entdeckt da ich täglich 80 Minuten im Auto unterwegs bin, und nachdem ich einige durchgehört habe, nun auf Deinen gestoßen :-)

    Mit den Hashtags auf Instagram sehe ich es ein wenig anders. Auf Twitter klar, dort ist wenig Platz aber auf Instagram kann ruhig ordentlich reingeknallt werden. Dabei geht es nicht darum dass der Lesende die nutzt, sondern dass das Bild zu den Hashtags auch gefunden wird. Habe ich ein Strandfoto passt nunmal der Hashtag Sonne, Sonnenaufgang, Strand, Meer, Ostsee, Warnemünde, Sommer #Sommer2016 dazu. Und das am Besten auch in Englisch.

    Dabei handhabe ich es so dass ich versuche die wichtigen im Text unterzubringen und den ganzen Rest klatsche ich ganz unten ans Ende. Auch am besten 1 oder 2 Absätze dazwischen damit zu erkennen ist dass das nichts mehr mit dem Text zu tun hat.
  • Hallo Marcel,

    vielen Dank fürs Feedback.
    Da handhabt das vermutlich jeder anders mit den Hashtags. Selbst bei Instagram nerven die mich, wenn sie unten drangeklatscht sind. :D
    Aber so ist jeder Jeck anders.

    Beste Grüße,
    Gordon

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst                  

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.