online-workshop am Mittwoch, den 17.02.2021

Erstelle dein (neues) Podcast- Intro und Outro an einem Tag

Als Ergebnis des Workshops erhälst du ein hochwertig produziertes Intro und Outro, das deinen Podcast von der ersten Sekunde an in Szene setzt!
Ja, das will ich!

Wie du deine hörer begeisterst und den wow-effekt erzielst

Knackiger Introtext

Der Introtext deines Podcasts ist oft der erste Berührungspunkt zwischen dir und deinen ZuhörerInnen. Entsprechend auf den Punkt muss der Text sein!

Die Musik, die zu dir passt

Die passende Musik für dich, deinen Podcast und dein Thema sind Personal-Branding und Emotion pur. Keine Kompromisse.

Ein guter Mix aus beidem?

Beides muss ineinander verschmelzen und im Mix ausgewogen klingen. Dieser Feinschliff ist die "geheime Zutat" für den WOW-Effekt.

Klingt gut? Dann sei dabei und ergattere dir einen der wenigen freien plätze!

Workshop-Inhalt

Fokus auf die Message

Introtext erstellen

Du erfährst in diesem Online-Workshop über mehrere erprobte Möglichkeiten einen Introtext zu erstellen und ich gebe dir ein paar Textbausteine als Inspiration mit an die Hand.

Aufbauend darauf stellen wir zusammen in einer Co-Working-Runde die Ergebnisse vor, besprechen diese und du bekommst entsprechendes Feedback von den anderen TeilnehmerInnen und mir. 

Music was my first love...

passende Musik finden

Musik ist Emotion und Emotion ist Branding. Entsprechend wichtig ist es, einen Song zu finden, der zu dir passt. Ich zeige dir, nach welchen Kriterien ich bei meinen Klienten Musik aussuche. 

Mit dem erlernten Wissen kannst du direkt auf die Suche gehen. Und das Coolste: Du kannst dir einen Song aus Artlist.io raussuchen und bekommst ihn kostenfrei von mir zur Verfügung gestellt, weil ich eine Produzentenlizenz habe, die auch meine Kunden abdeckt! 

Besser werden. Von anderen lernen.

Musik + Text = ❤️

Musik und Text müssen miteinander spielen und zusammen eine bestimmte Wirkung entfalten. Wenn man beides einfach übereinanderlegt, geht diese Wirkung verloren und beide arbeiten eher gegeneinander als miteinander. Entweder man hört den Text nicht. Oder man hört die Musik nicht. 

Ich zeige dir in diesem Workshop, wie und wo man saubere Übergänge und Lautstärkenanhebungen und -absenkungen erstellt und platziert, damit es am Ende stimmig und großartig klingt! 


Mache es komplett!

Episode und Intro/Outro

Ich zeige dir meinen Podcast-Workflow und wie du dein fertiges Intro und Outro in deine Podcast-Episoden einbauen kannst, sodass es harmonische Übergänge gibt. 

So werden die Zuhörenden deines Podcasts sanft durch die Episode geführt und auf positive Art und Weise "eingelullt" auf dem Weg zum CTA in der Folge! ;)

Wie ist der workshop-Tag aufgebaut?

Zoom-Meetings mit Austausch

Es wird rund um die Erstellung der Texte, des Schnitts, etc. Video-Meetings geben, in denen ich dir das Handwerk zeige. Außerdem kannst du dort  sämtliche Fragen rund um die Inhalte des Workshops stellen. 

Video-Lektionen zum Schnitt im Archiv

Egal ob Audacity oder Garageband. Ich zeige dir in kurzen Videotutorials, wie du mit den Elementen Ton und Lautstärke arbeitest.

Diese Inhalte bleiben dir auch nach dem Workshop erhalten. 

Musik ist mit dabei!

Ja, das kann ich gerne nochmal wiederholen. Du kannst aus einem prinzipiell kostenpflichtigen Pool an hochwertiger Musik einen Song rauspicken und bekommst ihn gratis. Über mich und meinen Produzenten-Account bist du rechtlich auf der sicheren Seite.

Co-Working-Phasen

Auch zwischen den Zoom-Calls bin ich für dich im Raum und kann deine aufkommenden Fragen beantworten. Wir arbeiten also gemeinsam an unserem Projekt! 

Bühne frei für dein Werk

Du hast in den Zoom-Meetings die Möglichkeit, deine Ergebnisse vorzustellen und Feedback zu bekommen.

Höret, höret, höret!

Wenn du magst, verlinke ich dich und deinen Podcast in den Sozialen Medien wenn ich voller Stolz die TeilnehmerInnen des Online-Workshops vorstelle. Dadurch erzielst du schonmal erste Reichweiten-Ergebnisse

Wichtig!

Dieser Workshop ist KEIN Aufnahme-Workshop aber du wirst an diesem Tag dein Intro (neu) aufnehmen. Das bedeutet, dass du schon grundlegende Erfahrungen mit dem Aufnehmen deiner Stimme haben und keine Angst vor einem Mikrofon haben solltest.
Damit wir an diesem Tag das Maximum rausholen und ich auch genügend Zeit für die einzelnen TeilnehmerInnen habe, ist die Gesamtzahl der Workshop-TeilnehmerInnen auf 8 Personen begrenzt.

Deine Investition

Am Ende des Workshops hast du mindestens zwei MP3 mit einem Intro und einem Outro, die du immer wieder in deine Episoden importieren kannst. Easy as pie!

149€

zzgl. MwSt
Zugang zu den Meetings
Dein kostenfreies Musikstück
Q&A-Session
Feedback zu deinen Ergebnissen
Videotutorial-Archiv
jetzt platz sichern

Dein mentor

Gordon Schönwälder

Gordon ist der Gründer von Podcast-Helden und Veranstalter der Podcast-Helden-Konferenzen. Er unterstützt UnternehmerInnen und Unternehmen dabei, mit einem eigenen Podcast-Format Kunden zu gewinnen.

Zu seinen Kunden zählen sowohl Einzelunternehmer, aber auch KMU und Konzerte. Außerdem ist er regelmäßig als Referent für die Deutsche Presseakademie tätig.

Er selber hat mit verschiedenen Formaten seit 2011 schon über 550 eigene Episoden produziert. Gordon kennt die Mechanismen erfolgreicher Podcasts und gibt sie regelmäßig an seine Kunden und Klienten weiter.

Vielen Dank für das Vertrauen!

FAQ

Muss ich schon einen Podcast haben?

Muss ich schon ein Mikrofon haben?

Produzierst du mein Intro/Outro?

Nein,  wenn du dein Thema kennst und weißt, an wen du dich in deinem Podcast wenden willst, dann reicht das aus. 
Ja, das wäre gut. Wenngleich du nach dem Workshop auch ohne mich sämtliche zukünftigen Intros und Outros erstellen kannst, wäre es doch cool, wenn du am Ende echt final fertig wärst, oder? ;)
Ein klares Jein. Du lernst hier konkret meine Abläufe und Techniken für coole Intros kennen. Am Aufnahmetool bist aber du! Wenn du irgendwo nicht weiter kommst, bin ich natürlich für dich da.

Brauche ich bestimmte Tools für den Workshop?

Gibst du mir Feedback zu den Ergebnissen?

Kann ich auch meine bereits produzierten Stücke verbessern?

Wir nutzen für die Audioproduktion Garageband oder Audacity. Die Mechanismen sind aber universal anwendbar,weil so ziemlich alle Audioschnittprogramme die notwendigen Funktionen haben. 
Klaro! Und nicht nur ich. Du kannst auch das Feedback der anderen TeilnehmerInnen einholen und so Input aus den verschiedensten Ecken bekommen
Natürlich! Wenn du schon ein Intro hast, kannst du entweder ein komplett Neues kreieren oder du optimierst deine bereits Bestehenden mithilfe des Workshops und holst das Beste aus ihnen raus!