Geschützt: 4. von 52 Tipps – Zielgruppe

Willkommen zum vierten Teil dieser Serie – heute geht es um die Aufnahmetools.

Während du vielleicht Geld in ein gescheites Mikro gesteckt hast, brauchst du für ein gutes Aufnahmeprogramm keinen Cent bezahlen. Und das ohne Software zu klauen oder sonstwas. Beide empfehle ich in meinen Kursen und ich nutze sie selber.

Ich weiß aus eigener Erfahrung und von den Reaktionen meiner Klienten, dass das Arbeiten mit einer Aufnahmetechnik am Anfang eine echte Hürde darstellt. Es gibt aber für die entsprechenden Tools in Youtube eine Menge kostenfreier Tutorials. Wenn du das Ganze kompakt haben willst, möchte ich dir mein „Audio-Training für Online-Marketer“ ans Herz legen. Darin lernst du das Aufnehmen deiner Stimme und deiner Interviewpartner Schritt für Schritt.

Du findest das Audio-Training hier – aber warte noch!

Mit diesem Code bekommst du noch 15 Prozent Rabatt: AUDIO52TIPPS

Hier habe ich dir mal ein kleines Video gemacht, das dir zeigt, wie du den Code einlösen kannst.

Aber es geht heute nicht nur um das Aufnehmen deiner Stimme, sondern auch darum, wie du Interviews so mitschneidest, dass sie sich am Ende auch gut anhören.

Viel Spaß dabei!

Shownotes

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

Hol dir hier den 10-teiligen Crash-Kurs für Podcast-Helden

Crash-Kurs sichern!

Lerne die Ersteinrichtung deiner Aufnahme-Software und meinen Podcast-Workflow kennen! 

Crash-Kurs sichern!

Du willst für dein Business einen Podcast starten, der dir Klienten bringt?

Dann reserviere dir hier einen Termin für ein kostenfreies Strategiegespräch und lass uns herausfinden, ob und wie ich dir dabei helfen kann. 
jetzt reservieren

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* (Amazon-)Partner-Links: Ich bekomme wegen der Empfehlung eine Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr dafür.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.