[Podcast] Podcasts als Marketingtool mit Christian Gursky

[Podcast] Podcasts als Marketingtool mit Christian Gursky

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN
Hier kannst du die Episode direkt anhören

 

Um den Podcast bei iTunes zu abonnieren, klick einfach auf das Bild und du gelangst automatisch zu Podcast-Helden ON AIR! Ich freue mich über deine Bewertung. Klick auf das den Button!
itunes-logo
Hier findest du Podcast-Helden ON AIR bei Stitcher (für PC, Android und iOS). Um loszulegen, drückst du einfach auf den Button.

stitcher-smart-radio

Hier sind die Shownotes mit den relevanten Links.

Worum geht es in dieser Episode?!
  • Warum Christian Gursky Podcasts für eine der besten Tools in seinem Marketingmix hält
  • Was die Vorteile von Podcasts gegenüber Video und Blogs sind
  • Was ein Podcast erfüllen muss, um erfolgreich und empfehlenswert zu sein
  • Wie man mit Hilfe von Audio seine E-Mail-Liste erweitert und so potentielle Kunden gewinnt
  • Wie ihr eure Fragen zum Thema Marketing mit Podcasts in den nächsten 2 Wochen beantwortet bekommt. Bis zum Schluss anhören lohnt sich diesmal ganz besonders! 😉
Die relevanten Links aus der Episode

Und denkt daran: Wir beantworten eure Fragen zum Thema Podcast im Business in den Kommentaren. Diese Aktion geht noch bis Ende des Monats! 😉

[lightgrey_box]

Achtung, aufgepasst! 😉

Am 22.10.14 gebe ich ein kostenfreies Webinar zum Thema „Podcast im Business – Wie du als Coach, Trainer oder Blogger deine Sichtbarkeit steigerst“.

Hier gehts zur unverbindlichen Anmeldung: KLICK!

Podcast im Business-2

[/lightgrey_box]

Viel Spaß dabei,

Gordon

KOMMENTARE

17 Kommentare

  • Lieber Christian,

    vielen Dank, dass Du Dir noch einmal Zeit genommen hast. Ja, deine Antwort hat noch einmal Klarheit verschafft. Ich verbuche jetzt unter Nr. 5 "Angebot wiederholen" ;-).

    Herzlichen Gruß an Euch beide,
    Eure Manuela
  • Hi!

    Super, das Christian antworten und helfen konnte! :)

    Grüße,

    Gordon
  • 5? Wenn Du das sagst, werden wir die Zahl genannt haben. In meinem Konzept sind es "nur" 4. Vielleicht haben wir uns auch nur verzählt...?

    Aber die nominale Anzahl ist meines Erachtens nicht so wichtig, Hauptsache, der Leser wird Schritt für Schritt (pro Mail einer!) von der Bedarfsweckung bis zur Online-Weinprobe, wie ich es nenne, geführt.

    Ich nutze immer nur eine Handlungsaufforderung - idealerweise in ein Webinar.

    Wichtig ist, dass sie wiederholt wird, damit auch die Spätentschlossenen "aktiv" werden. Das kannst Du in Mail 5 machen.

    Ich hoffe, die Antwort schafft Klarheit.
  • Lieber Gordon, lieber Christian,

    reichlich "spät" bin ich endlich dazu gekommen, Euren Dialog zu hören.
    Eure beiden Stimmen höre ich sehr gern, sie sind angenehm im Ohr - Kompliment!

    Natürlich hat mich als Nachgang zum #InspiCamp auch das besprochene Thema Autoresponder brennend interessiert. Daher eine Frage zum Hörbeitrag:
    Christian hat darin beschrieben, wie ein typischer, beispielhafter 5-teiliger Autoresponder aussehen könnte. Er ist dabei bis Mail Nr. 4 mit der ersten Handlungsaufforderung gekommen. Bzgl. des Inhalts der Mail Nr. 5 seid Ihr im Gespräch abgekommen (oder ich habe es verpasst). Christian, was empfiehlst du als zweite Handlungsaufforderung? Steht da schon ein konkretes Kaufprodukt dahinter?

    Besten Gruß aus Limburg

    Manuela
  • Hallo Manuela,

    auch hier: Vielen Dank für's Feedback! ;)
    Super, dass du so aufmerksam zugehört hast - wir sind vermutlich ins Plaudern gekommen und haben den letzten Schritt vergessen. Ich bin mir sicher, dass Christian in gerne nachreicht hier in den Kommentaren! ;)

    Grüße aus dem Rheinland,

    Gordon
  • Hallo Julia,

    ich benutze auch genau diese drei Tools. Aus meiner Sicht sind es die "Marktführer" für ihre drei Aufgaben. Insofern ist meine Antwort ein klares "ja".
  • Danke Gordon und Christian für eure Antworten!
    Ich schätze eure Meinung sehr :-)
  • Hallo Gordon & Christian

    Schön, euch beide gleichzeitig zu hören, danke für die guten Informationen!
    Um eure Frage zu beantworten, wer meine Vorbilder sind: mein allerliebster Podcast ist The Fizzle Show, dicht gefolgt von Pat Flynns Smart Passive Income. Und im deutschsprachigen Bereich höre ich neben euren gerne die Podcasts von Frauenbusiness und Mara Stix.

    Danke für euer Angebot der Fragen-Beantwortung. Meine Frage ist: da ich via den Fizzle Membership Bereich eine Kurzanleitung zum Starten eines Podcasts habe wollte ich gerne eure Meinung hören, ob es für deutschsprachige Podcasts etwas zu beachten gibt, das vielleicht abweicht von amerikanischen Podcasts? Die Jungs bei Fizzle empfehlen beispielsweise fürs Tagging ID3 Editor, fürs Hosten Libsyn und für den Feed das Blubrry PowerPress Plugin. Würdet ihr für deutschsprachige Podcasts etwas anderes empfehlen oder könnte ich es damit versuchen?

    Liebe Grüsse & du kriegst ein iTunes Review von mir Gordon :-)
    Julia
  • Hallo Julia, vielen Dank für dein Feedback.

    Klasse, dass dir die Episode mit uns beiden gefällt! ;) Wir haben uns auch sehr viel Mühe gegeben! :D
    Also ich ID3 Editor, Libsyn und PowerPress habe ich selber nicht benutzt, weiß aber aus Userberichten, dass man damit ganz gut arbeiten kann.
    Gerade Libsyn ist eine sehr gute Wahl, wenn man gute Statistiken und stabile Server haben will. Dort kann man auch den Feed erstellen und somit wäre PowerPress schon wieder überflüssig. Aber "falsch" wäre das auch nicht.

    Ich persönlich hoste und "feede" meine Podcasts bei www.podcaster.de. Das ist aber auch eine Preisfrage. Mir war von Anfang an klar, dass ich mehrere Shows haben möchte und da wäre ich bei Libsyn eine Menge Holz im Monat losgeworden. Deswegen bin ich bei podcaster.de - das ist günstiger.

    Also eine kurze Antwort: Nein, es gibt für den deutschsprachigen Raum nichts zu beachten. ;)

    Das mit dem Review ist ja toll! Vielen Dank, Julia!

    Beste Grüße aus dem Rheinland. ;)

    Gordon
  • hi gordon, wäre cool, sich den podcast direkt auf den mp3-player laden zu können... ;)
    merci anyways!
    sig
  • Hey Sig,

    danke für das Feedback! Was für einen MP3-Player benutzt du denn?

    Grüße,

    Gordon
  • Hallo liebe Podcast-Helden,

    ich freue mich genau wie Gordon schon auf Eure Fragen...

    Beste Grüße
    Christian
  • Oh, jaaaa!
  • Hey Gordon & Christian,

    nächtliches Beantworten:
    Zwei wunderbare Vorbilder - danke an Euch Beide ... mehr vorerst nicht :-)

    Gruß
    Sabine
  • Hallo Sabine,

    vielen Dank dafür - du Nachteule!
  • Danke Dir, Sabine. :-)

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst und trage dich ein. Abseits dessen bekommst du noch Zugang zur Community-internen Show PODCAST-HELDEN- FLURFUNK!                                        

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* Amazon-Partner-Links

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.