Dein Podcast bei iTunes: So wächst deine Reichweite

IMG 1776


Wenn du mich fragst, was der absolute Platzhirsch von den Podcast-Verzeichnissen ist, dann kommt nur eine Antwort: Apple iTunes

Dort gelistet zu sein ist wichtig, weil sich viele Smartphone-Apps aus diesem Verzeichnis bedienen (iOS und Android), aber auch aus einem anderen Grund. 

In iTunes gibt es ein Ranking mit waschechten Charts. Wenn du in den oberen Rängen der Charts zu finden bist, schafft dir das eine sehr große Sichtbarkeit durch neue Hörer und Fans. 

Auf dieser Seite findest du eine Menge Informationen, die dir dabei helfen können, dein Ranking innerhalb von iTunes zu verbessern.


1. Am wichtigsten ist die Botschaft

Besser ranken in den iTunes-Charts: Der Inhalt macht den Unterschied


2. Nicht zu unterschätzen: Der Sound deiner Show

Besser ranken in den iTunes-Charts: Die Audio-Qualität deiner Show


3. Der erste Berührungspunkt ist ein gutes Podcast-Cover

Besser ranken in den iTunes-Charts: Das richtige Podcast-Cover


4. Die geheime Sauce: Die richtigen Schlüsselwörter

Besser ranken in den Podcast-iTunes-Charts: Die richtigen Keywords


5. Die Kategorie "Neu und beachtenswert" - nicht so wichtig, wie erwartet

iTunes „Neu und beachtenswert: Wie wichtig ist es wirklich?


6. Wann du es dir noch mal mit iTunes überlegen solltest

Warum du deinen Podcast besser nicht bei iTunes an den Start bringen solltest


7. Vorsicht bei dem, was du in deine Podcast-Beschreibung packst

Meike Haagmans: Die „Bullshit-Hürde“ bei iTunes – Warum du aufpassen musst, was du schreibst


8. Erfolg kommt nicht immer von allein

Besser ranken in den iTunes-Charts: Das Netzwerk richtig nutzen


MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst                  

RECHTLICHES

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.