[Podcast] Das richtige Mikrofon und wie du es am besten einsetzt

[Podcast] Das richtige Mikrofon und wie du es am besten einsetzt

DAS Business-Podcast-Event: Die Podcast-Helden-Konferenz 2018

MEHR INFORMATIONEN
Hier kannst du dir die Episode direkt anhören

Worum geht es diesmal?

  • gute Mikrofone für jeden Geldbeutel.
  • Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Wie man den Klang des Audios noch besser macht.

Links aus dieser Epsiode:

Ich freue mich wie immer über Feedback und Anmerkungen und die kannst du hier loswerden. Wenn du den Podcast-Helden-Newsletter abonnieren möchtest, damit du in Zukunft nichts verpasst, dann darfst du gerne auf diesen Link klicken. Sicher dir als Dankeschön ein 27-minütiges Video mit dem Titel „Von Null auf Podcast“.

Bis dahin,

Gordon Schönwälder

KOMMENTARE

4 Kommentare

  • Hi Gordon,
    vielen Dank für deine Infos!
    Ich nutze das Audio-Technica AT2020, es ist auch ein USB-Mikrofon und sieht ähnlich dem Rode Podcaster aus. Damit nehme ich über Camtasia alle Audios für meine Online Trainings und Coachingprogramme auf. Die Höhen und Tiefen bearbeite ich nicht, aber manchmal verändere ich nachträglich die Lautstärke ...
    Du hast einen tollen Blog, vielen Dank für deine Arbeit!
    Alles Liebe,
    Suraya
  • Hallo Suraya,

    vielen Dank für deine Tipps und den Einblick in deine Arbeitsweise. Von Audio-Technica habe ich schon ein paar gute Sachen gehört.
    Hast du einen Wunsch, was ich im Blog noch genauer unter die Lupe nehmen könnte? So aus deiner Sicht?

    Grüße,

    Gordon
  • Guten Morgen Gordon,

    schöne Folge. Ich finde es toll, dass Du es Deinen Hörern leicht machst, ins podcasten einzusteigen. Guter Tipp mit dem Abstand, danke!

    Ich habe auch ein USB-Mikrophon und bin rundum zufrieden damit. Bisher habe ich es genutzt, um kleine Audiosequenzen und Videos für meinen Onlinekurs aufzunehmen. Bei jedem Mal aufnehmen lerne ich etwas dazu. :-)

    Ich kann das also nur bestätigen: unperfekt starten und immer besser werden, die Leute teilhaben lassen an der eigenen Entwicklung und mit dem Publikum mitwachsen. Das kommt heute viel besser an, als den Leuten einfach was "Fertiges" vor die Nase zu halten. :-)

    Liebe Grüße
    Christina
  • Guten Abend Christina,

    vielen Dank für das Kompliment und sehr gerne mache ich es Menschen leichter. ;)
    Ich denke, dass man sich uns seine Entwicklung zeigt und "echt" ist, wirkt man viel nahbarer und das mögen Menschen. Menschen verbinden sich mit Menschen und da darf man zeitweise unperfekt sein!

    Welches Mikrofon benutzt du denn?

    Grüße,

    Gordon

Was denkst du?

HIER KANNST DU DEN BLOG DURCHSUCHEN

MACH ES WIE ÜBER 2000 ANDERE VOR DIR.

Lerne, wie du in kürzester Zeit deinen eigenen Podcast an den Start bringen kannst und trage dich ein. Abseits dessen bekommst du noch Zugang zur Community-internen Show PODCAST-HELDEN- FLURFUNK!                                        

Hol dir hier die passende Musik für deine Show

RECHTLICHES

* Amazon-Partner-Links

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.